Rundfunkmuseum Münchweiler a.d. Alsenz

Lauschen Sie den ersten Klängen des Radios und staunen Sie über die rasante technische Entwicklung von Radio und Fernsehen im liebevoll eingerichteten Rundfunkmuseum in Münchweiler a. d. Alsenz! Welche Handgriffe waren beispielsweise vor 80 Jahren nötig, um eine Radioempfangsgerät zu bedienen? Welche gesellschaftliche Bedeutung hatte der Rundfunk? Wie eroberte die Weltneuheit „Fernsehen" die deutschen Wohnzimmer?

Die Exponate sind in ein jeweils zeitnahes Wohnambiente der 20er bis 50er Jahre eingebettet. Darüber hinaus bezeugen Plakate, Zeitungswerbung und Urkunden die Rundfunkgeschichte und den Zeitgeist der Unterhaltungstechnik im Wandel der vergangenen Jahrzehnte.

Kontakt

1. Rundfunkmuseum Rheinland-Pfalz Münchweiler/Alsenz e. V.
Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz
Tel: 06302 5100
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Web: www.rundfunkmuseum-rlp.de

Öffnungszeiten

01. Mai bis 31. Oktober: jeweils Sonn- und Feiertags von 14.00 bis 17.00 Uhr
Ganzjährig: nach Vereinbarung - Spezielle Angebote für Gruppen und Schulklassen

 

Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach

Mehr als 2.000 Jahre alte Bergbaugeschichte spiegelt die Bergbauerlebniswelt in Imsbach wieder. Im ehemaligen Schulhaus präsentiert das Pfälzische Bergbaumuseum alles über Erze, Gesteine und die fossilen Brennstoffe der Region. Die Vorkommen, Gewinnung und Verarbeitung von Eisen, Mangan, Kupfer, Kobalt, Gold, Silber und Quecksilber werden ebenso erläutert wie die Nutzung der heute noch aktuellen Steine- und Erden-Rohstoffe. Interessante Sonderausstellungen und Fachvorträge runden das Angebot ab. In den Besucherbergwerken Weiße Grube und Grube Maria kann man den historischen Bergbau hautnah erleben. Angeschlossen sind drei thematische Bergbau-Rundwanderwege. Mit farbigen Schautafeln beschildert, führen sie durch die reizvolle Landschaft von Imsbach und seiner Umgebung zu zahlreichen Relikten der einst regen Bergbautätigkeit.


Kontakt

Pfälzisches Bergbaumuseum Imsbach e.V.
Ortsstraße 2
67817 Imsbach
Tel: 06302 602-61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Web: www.bew-imsbach.de 
 

Öffnungszeiten

Anfang April bis Ende Oktober:
Sonn- und Feiertags von 11:00 bis 17:00 Uhr

Zusätzlicher Öffnungstag während der Sommerferien in Rheinland-Pfalz:
Dienstags von 13:00 bis 17:00 Uhr

Für Gruppen (ab 15 Pers.) auf Anfrage auch andere Termine!
Führungen i.d.R. stündlich zur vollen Stunde. Dauer der Führung ca. eine Stunde. Die letzte Führung beginnt um 16 Uhr.

Parfuem Museum Mehlingen

Am Ortsrand von Mehlingen-Baalborn bei Kaiserslautern hat Ralf Grün ein kleines Museum aufgebaut. In diesem Museum werden Sie in die Welt der feinen Düfte entführt. Das Museum grenzt an Grüns Parfümproduktion, die ebenfalls dort Ihren Sitz hat. Von Lavendel bis Biebergeil sind dort alle möglichen Düfte zu entdecken. Auch schlimme Gerüche braucht es um ein Parfüm wohlriechend zu machen, deshalb gibt es auch solche Duftstoffe wie Biebergeil, welches aus den Hoden des Biebers gewonnen wird oder Moschus. Innerhalb dieses Museums sind bis zu 1000 Parfümflakons und viele andere interessante Gefäße beherbergt. Darunter sehr seltene Stücke und einige Unikate die schon Jahrhunderte alt sind. Ein Beispiel für ein interessantes Objekt ist ein Duftring, den sich früher reiche Leute und Adel an die Nase hielten um dem bestialischen Gestank in den Städten zu entgehen. Ebenfalls ist dort eine Duftorgel zu finden, mit deren Hilfe früher die Parfümeure Düfte komponierten. Um die Kulissen so originalgetreu wie möglich zu machen hat Grün 200.000€ investiert. Es erinnert einem dort inzwischen sehr an die Bestseller-Verfilmung „Das Parfüm", da dort zum Beispiel eine Destille vorhanden ist, aus der Rauch aufsteigt. In der Parfümproduktion selbst arbeiten heute bis zu 20 Mitarbeiter die Parfüme produzieren. Dabei wird teils für Markenhersteller produziert, aber ebenso kreiert das Unternehmen eigene Düfte, die in einem Outletverkauf nicht nur angeschaut, sondern auch verkauft werden können.

Kontakt

Das Parfuem Museum
Auf dem Gelände der Grün Parfüm & Kosmetik Fabrikation
Kehrstr.18
67678 Mehlingen-Baalborn
Tel: 06303 870160
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Web: www.parfuemmuseum.de

Öffnungszeiten

Von April bis Oktober geöffnet.
Donnerstag und Freitag jeweils um 14 und 15 Uhr.
Das Museum kann nur mit einer Führung zu den genannten Zeiten besucht werden.
Gruppen ab 8 Personen bitte mit Voranmeldung. Führungen für Gruppen ab 25 Personen mit Voranmeldung auch zu anderen Zeiten möglich.
Samstags, Sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Öffnungszeiten Outlet-Verkauf:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 16:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat 10:00 – 13:00 Uhr