Feuerwehr Winnweiler

  1. Auf dem Gelände der Grundschule Sippersfeld stellten Äste eines Baumes eine Gefährdung für auf dem Schulhof befindliche Personen dar. Mit Hilfe der Drehleiter wurden diese entfernt.
  2. Die Polizei bat die Feuerwehr VG Winnweiler um Amtshilfe in Form eines Brandsicherheitsdienstes. Dieser wurde benötigt um Mindermengen von Sprengstoff fachgerecht in Münchweiler zu entsorgen. Die Aktion stand nicht im Zusammenhang mit einer Straftat. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 2 (HLF 2) fuhr mit 3 Einsatzkräften die Einsatzstelle an und unterstützte die Spezialisten des Landeskriminalamtes bei den Arbeiten. […]
  3. Die Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt beständig zu. So stieg beispielsweise im Bundesgebiet die Anzahl der registrierten Körperverletzungen gegen Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungsdienstmitarbeiter von 2013 bis 2017 um 22 % auf ca. 4 500 Angriffe pro Jahr. Eine Studie belegt darüber hinaus, dass die Brutalität der Angriffe nachweislich steigt und mitunter gezielt Einsatzkräfte mit Waffen oder […]
  4. Von 2 Bäumen ging eine Gefährdung aus. Sie wurden mit Hilfe der Drehleiter nach entsprechender Abklärung beseitigt. 
  5. Im Ortsbereich Sippersfeld wurde ein umgestürzter Baum gemeldet. Die Feuerwehr Sippersfeld rückte zur gemeldeten Schadenstelle aus, in der Feuerwehr Winnweiler wurde die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) besetzt. Die Erkundung ergab, dass wohl ein etwas stärkerer Ast in dem Bereich gelegen hatte, dieser jedoch von einem Passanten bereits zur Seite geräumt worden war. Es war kein Einsatz der […]
  6. Im innerstädtischen Bereich von Rockenhausen wurde eine Ölspur festgestellt. Die Feuerwehr Rockenhausen sicherte die Einsatzstelle ab und forderte zur fachgerechten Beseitigung das Umweltlöschfahrzeug (ULF) der Feuerwehr Winnweiler nach. Das Fahrzeug nahm die Fahrbahnverschmutzung auf und entsorgte das Öl.
  7. Die Integrierte Leitstelle Kaiserslautern alarmierte die Feuerwehren Imsbach und Winnweiler aufgrund einer Rauchentwicklung an der Bahnlinie zwischen den Ortsteilen Langmeil und Alsenbrück. An einem an den Bahngleisen gelegenen Gartengrundstück wurde nasses Holz verbrannt. Der Verursacher wurde darauf hingewiesen, dass dies, u.a. aufgrund der unmittelbaren Nachbarschaft zur Bahnstrecke, unterlassen werden muss. Es war kein weiterer Einsatz […]
  8. Von einem Baum ging eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit aus. Es wurde daher mit Hilfe des Einsatzes einer Motorkettensäge über die Drehleiter entsprechend zurechtgestutzt.
  9. Im Ortsbereich Winnweiler wurde eine Ölspur gemeldet. Der Bereich wurde kontrolliert und lediglich Tropfmengen festgestellt. Es war kein Einsatz erforderlich.
  10. In Imsbach wurde der Rettungsdienst zu einem akuten Notfall gerufen. Bei der Versorgung des Patienten wurde festgestellt, dass aufgrund der räumlichen Gegebenheiten zum schnellen und schonenden Transport mit einer Trage, die Unterstützung durch weiteres Personal notwendig war. Die Feuerwehren Imsbach und Winnweiler rückten aus. Der Rettungsdienst wurde zunächst durch Feuerwehrleute mit Ausbildung zum Rettungssanitäter bei […]