Feuerwehr Winnweiler

  1. Am 07.05 absolvierten Jana Spieß (FW Börrstadt), Leo Höning (FW Breunigweiler), Ruben Brachhold (FW Münchweiler), Luca Herzog (FW Sippersfeld) und Ingo Pfundstein (FW Winnweiler) erfolgreich den Atemschutzgeräteträgerlehrgang am Standort in Winnweiler. Die Feuerwehr Winnweiler gratuliert allen Teilnehmern recht herzlich.  
  2. Die Feuerwehren Münchweiler, Gonbach, Steinbach und Winnweiler wurden am frühen Morgen zu einer Rauchentwicklung im Freien in Münchweiler alarmiert. Die ersteintreffenden Kräfte aus Münchweiler konnten schnell eine erste Rückmeldung geben, es handelte sich lediglich um die Reste eines größeren Lagerfeuers. Die übrigen alarmierten Einheiten konnten den Einsatz abbrechen, das Feuer konnte durch die Feuerwehr Münchweiler […]
  3. Um der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, trotz Ausfall der Telekommunikation in einem annehmbaren Zeitrahmen ein Hilfegesuch absetzen zu können, werden bei Stromausfällen ab einer Dauer von 30 Minuten entsprechende Notruf- und Informationsstellen (NIS) besetzt. Dies ist notwendig, da bei einem Stromausfall das Festnetz sofort ausfällt und ebenso das Mobiltelefonnetz betroffen sein kann. Spätestens nach […]
  4. Die Feuerwehr wurde zu einer ca. 1 m langen Schlange auf einer Straße in Schweisweiler alarmiert. Die ungefährliche Schlange wurde durch Kräfte der Feuerwehr Schweisweiler eingefangen und an einem nahegelegenen Gewässer ausgesetzt. Der Einsatz konnte daraufhin beendet werden.
  5. Die Feuerwehren Sippersfeld und Winnweiler wurden zu einer dringenden Türöffnung in Sippersfeld alarmiert. Eine Person benötigte medizinische Hilfe, konnte die Tür jedoch nicht selbstständig öffnen. Die Kräfte der Feuerwehr konnten die Tür schnell öffnen, sodass der Rettungsdienst kurz darauf mit der Versorgung des Patienten beginnen konnte. Für die Feuerwehr war der Einsatz daraufhin beendet.
  6. Die Feuerwehren Imsbach und Winnweiler wurden zu einem Wassernotstand nach Imsbach alarmiert. Dort drang Wasser aus einem provisorisch gebauten Dach eines Rohbaus ins Innere des Gebäudes ein. Die Feuerwehr unterstützte die Hausbesitzer beim Abdichten des Dachs mittels Dielen und Planen. Mit Hilfe eines Wassersaugers half die Feuerwehr das eingedrungene Wasser aus dem Rohbau abzupumpen.
  7. Auf der B 48-Abzweigung Münchweiler ereignete sich ein Unfall zwischen 2 PKW mit insgesamt 4 Insassen, darunter ein Kind. Alle wurden verletzt, zum Teil schwer. Neben den Feuerwehren Münchweiler und Winnweiler sowie den First Responder-Einheiten aus diesen beiden Orten, waren der Rettungsdienst mit mehreren Rettungs- und Notarzteinsatzfahrzeugen, Kräfte des Brand- und Katastrophenschutzes (Org-Leiter, Leitender Notarzt), […]
  8. Der Rettungsdienst forderte die Feuerwehr nach Alsenbrück-Langmeil zu einer Tragehilfe an, da ein normaler Transport der Patientin über den sehr engen Treppenraum des Gebäudes als schwierig einzuschätzen war. Mithilfe der Drehleiter konnte die Patientin über einen Balkon ins Freie gebracht werden, von wo aus ein weiterer Transport mit dem Rettungswagen (RTW) möglich war.
  9. Die Feuerwehren Sippersfeld und Winnweiler wurden zusammen mit dem Rettungsdienst zu einer Notfalltüröffnung in Sippersfeld alarmiert. Ein Hausbewohner wurde mehrere Tage lang nicht mehr gesehen und besorgte Nachbarn verständigten die Rettungskräfte darauf hin. Die Feuerwehr Sippersfeld konnte sich zügig einen Zugang zum Haus verschaffen um gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Person zu betreuen. Dieser ging […]
  10. In Gonbach drohte ein Baum am Waldkindergarten abzustürzen. Mit Hilfe der Drehleiter war es dem Bauhof möglich den Baum zurück zu schneiden und die Gefahr damit zu beseitigen.