Feuerwehr Winnweiler

  1. In einem Waldstück in der VG Göllheim wurde ein Wald- und Flächenbrand gemeldet. Da es mehrere Brandstellen gab, beschloss die Einsatzleitung der Feuerwehr Göllheim das Gebiet mittels Wärmebildkamera aus der Luft kontrollieren zu lassen. Hierzu wurde die Drohneneinheit der Feuerwehr VG Winnweiler alarmiert. Aus der Luft konnte sich schnell ein Überblick der weitläufigen Einsatzstelle geschaffen […]
  2. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn forderte das Tanklöschfahrzeuge (TLF 24/50) der Feuerwehr Winnweiler zur Unterstützung bei einem Betriebsunfall an. Das Fahrzeug sicherte während des Einsatzes den Landeplatz eines Rettungshubschraubers ab. Nachfolgend die Pressemitteilung der Feuerwehr VG Enkenbach-Alsenborn: “Am 16.08.18 kam es gegen 16.15 Uhr in einem Betrieb in Enkenbach-Alsenborn zu einem Betriebsunfall, bei welchem ca. […]
  3. Im Imsbach war ein Telefonmast umgestürzt. Die Feuerwehr Imsbach sicherte die Einsatzstelle ab und übergab diese dann an das zuständige Telekommunikationsunternehmen.
  4. In Alsenz-Obermoschel sollte ein Höhenfeuerwerk stattfinden. Nach sorgfältiger Abwägung durch die Brandschutzdienststelle des Donnersbergkreises wurde die Durchführung des Feuerwerkes mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen gestattet. Neben der Tatsache, dass der Tag in einem kleinen Zeitfenster lag, in dem die Waldbrandgefährdungsstufe und der Graslandfeuerindex sehr niedrig war, war auch die massive Präsenz von Feuerwehrkräften zur Durchführung eines Brandsicherheitsdienstes, […]
  5. Auf der L 394, zwischen Sippersfeld und Breunigweiler, hing ein großer Ast so tief über der Fahrbahn, dass er eine konkrete Gefahr für den Verkehr darstellte. Die Feuerwehr Sippersfeld rückte mit dem Vorausrüstwagen aus und beseitigte die Gefahr mit Hilfe der Motorkettensäge.
  6. Nach einem Blitzeinschlag in einen größeren Baum, welcher neben der L 401 zwischen Alsenbrück-Langmeil und Börrstadt steht, drohte ein größerer Ast auf die Fahrbahn herabzufallen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und verständigte die zuständige Straßenmeisterei. Diese bat um Unterstützung durch die Drehleiter der Feuerwehr, mit deren Hilfe der Ast und somit die Gefahr entfernt […]
  7. Mitarbeiter der Grundschule Winnweiler stellten einen verstärkten Wespenflug im Speisesaal der Schule und der Küche fest. Es konnte vor Ort jedoch kein Wespennest ausgemacht werden. Aufgrund der Tatsache dass die Wespen nun beginnen entsprechend Nahrung für ihren Nachwuchs zu sammeln, werden sie verstärkt von menschlichem Essen – insbesondere Süßspeisen angezogen, was die sonst sehr nützlichen […]
  8. Im angrenzenden Waldstück des Flächenbrands vom Vortag (s. B 165 – Flächenbrand) wurde eine Rauchentwicklung wahrgenommen. Ein Glutnest wurde daraufhin ausfindig gemacht und abgelöscht. Sicherheitshalber wurde die betroffene sowie angrenzende Waldfläche mit knapp 20.000 Liter bewässert und gekühlt.
  9. Folgeeinsatz von B 165 – Flächenbrand groß Etwa eine Stunde nach dem Abrücken der Kräfte von der Einsatzstelle wurde vom Eigentümer gemeldet, dass es auf dem Acker an eine Stelle noch qualme. Die Feuerwehr rückte erneut aus. Vorgefunden wurde jedoch kein ausgedehntes Feuer, sondern ein kleines Aschehäufchen in der bereits abgebrannten Fläche. Dieses wurde großzügig […]
  10. Auf einem Feld in Schweisweiler wurde ein größerer Flächenbrand gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde das Feuer vom starken Wind bereits von einem Acker in das Unterholz eines angrenzenden Waldstücks gedrückt. Nur durch das schnelle und zielgerichtete Löschen konnte eine Ausbreitung in ein angrenzendes Waldstück in letzter Minute verhindert werden. Anschließend war es möglich […]